Inflation empört und entschlossen ablehnen


Die wahre Bedrohung der deutschen Gesellschaft kommt nicht von außen, obwohl man dort am einfachsten mit dem Finger hinzeigen kann. Was die deutsche Gesellschaft und Wirtschaft bedroht ist eine Krankheit viel verheerender als Covid, eine chronische Erkrankung, die unbemerkt und schleichend ihre Opfer befällt – die Inflation.


Wenn etwas diskutiert, budgetiert und bei der Wirtschaftsplanung berücksichtigt werden sollte, dabei aber missachtet wird, soll man sich Sorgen machen. Die Inflation kommt.


Die soliden Grundsätze der Bundesbank, welche die meisten deutschen Familien als selbstverständlich betrachten, sind jetzt verloren im Nebel der Verbindlichkeiten und teils obskuren Haftungsverhältnissen – ein Vertrauensbruch. Jede deutsche Familie sollte inflationäre Entwicklungen jeglicher Art empört und entschlossen ablehnen.

Alles, was das verfügbare Einkommen einer Familie vermindert oder Preise erhöht, hat dieselbe Wirkung.


Halte nach den folgenden Anzeichen Ausschau:

· Rückerstattungen und Rückzahlungen, die früher 24 Stunden dauerten, brauchen jetzt 4 Monate.

· Vorübergehende Bank- oder Service-Gebühren werden permanent.

· Qualität verschlechtert sich ohne Ankündigung.

· Warengewicht verringert sich bei der gleichen Größe und Form der Verpackung.

· Gehälter und Stunden werden gekürzt bei gleichbleibenden Lebenshaltungskosten.

· Der Inhalt sowie der Zeitpunkt der Bekanntgabe von staatlichen Statistiken werden geändert.

· Bündelung verschleiert die Preissteigerung einzelner Einheiten.